Veranstaltungen » CARAVAN SALON DÜSSELDORF » CARAVAN SALON 2022 mit großartigem Ergebnis

CARAVAN SALON 2022 mit großartigem Ergebnis

by Hendrik Zech

Messegelände als emotionaler Begegnungsort

Der CARAVAN SALON Düsseldorf 2022 hat mit zahlreichen Neuheiten und Innovationen, sehr guten Besucherzahlen und einer hervorragenden Stimmung eindrucksvoll bestätigt, dass die Urlaubsform Caravaning absolut im Trend liegt. An den zehn Laufzeittagen informierten sich mehr als 235.000 Caravaning-Fans aus 72 Ländern in 16 Messehallen über das Angebot von 736 Ausstellern aus 34 Ländern.

Die Messe Düsseldorf und der Caravaning Industrie Verband e. V. (CIVD) freuen sich über das großartige Ergebnis. „Trotz eines wirtschaftlich schwierigen Umfeldes ist es uns gelungen, Besucherinnen und Besucher mit einem extrem hohen Interesse an der Urlaubsform und konkreten Kaufabsichten anzusprechen. Sehr auffallend war die ausgezeichnete Atmosphäre während der gesamten Messelaufzeit, die Leidenschaft für die mobile Freizeit war dabei jederzeit spürbar. Einzig der CARAVAN SALON spiegelt die gesamte Caravaning-Welt in ihrer großen Vielfalt wider“, resümiert Erhard Wienkamp, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf.

Erfreulich sei auch die Tatsache, dass ein weiteres Mal vermehrt Neueinsteiger sowie viele junge Familien die Caravaningmesse besucht hätten. Für diese Zielgruppe war das Beratungsangebot „StarterWelt“ sehr hilfreich, zudem habe das erstmals angebotene Sonderthema „Abenteuer Selbstausbau“ großen Anklang gefunden.

CIVD-Präsident Herrmann Pfaff zeigte sich mit dem Verlauf des 61. CARAVAN SALON sehr zufrieden: „Nach zwei Jahren mit Pandemie-Restriktionen konnten wir uns 2022 wieder unter relativ normalen Bedingungen in Düsseldorf treffen. Dies nutzten wie erwartet auch dieses Jahr viele Menschen, um sich über Neuheiten und Trends der Caravaning-Branche zu informieren. Seinem Ruf als Leitmesse wurde der CARAVAN SALON wieder mehr als gerecht. Die 61. Ausgabe war nicht nur die größte aller Zeiten, sondern setzte auch bei der Qualität und Vielfalt der ausgestellten Produkte und Neuheiten Maßstäbe. Nie war die Auswahl bei Reisemobilen, Caravans und Zubehör größer. Außerdem hat sich die Messe zu einer wichtigen Dialog-Plattform entwickelt, auf der unsere Branche einen engen Austausch mit Entscheidern aus Politik und Tourismus pflegt, denn das wirtschaftliche und touristische Potential der Urlaubsform Caravaning ist noch lange nicht ausgeschöpft und muss noch mehr gefördert werden. Der CARAVAN SALON war von jeher nicht nur eine Bühne für neue Produkte, sondern immer auch ein emotionaler Begegnungsort, sowohl für Caravaning-Fans als auch Neueinsteiger. Dieser Aspekt ist in den aktuellen Zeiten umso wichtiger geworden, denn Reisemobile und Caravans verkörpern Freiheit, Individualität und Träume und verbinden Menschen miteinander. Daher überrascht es nicht, dass unsere Reiseform schon lange vor der Pandemie immer beliebter wurde und für viele Urlauber heute nicht mehr wegzudenken ist. Ein Ende des Caravaning-Trends ist nicht in Sicht. Kurz gesagt: Der CARAVAN SALON hat nicht nur die Besucher begeistert, sondern war auch für Organisatoren und Aussteller ein voller Erfolg und stimmt unsere Branche mehr als optimistisch für die Zukunft.“    

Große Zufriedenheit gab es mehrheitlich auch bei den Ausstellern des CARAVAN SALON:

„Der CARAVAN SALON 2022 ist für Hobby wieder eine sehr erfolgreiche Messe. Die positive Resonanz der Journalisten und die Vielzahl an Besuchern auf unserem Stand haben uns sehr gefreut“, sagt Hobby Geschäftsführer Holger Schulz. „Im Mittelpunkt unseres Messeauftritts stand der neue Hobby Maxia Van auf VW Crafter Basis, mit dem Hobby in das Segment der Premium-Kastenwagen einsteigt. Unser Beachy und seine Präsentation auf Strandsand war schon im letzten Jahr ein Highlight der Messe. Umso mehr freut uns, dass wir mit der Präsentation unserer Leichtbaustudie Beachy Air zusammen mit dem VW ID Buzz, die beide erstmals auf einer Publikumsmesse ausgestellt wurden, für ein weiteres Highlight sorgen konnten. Der Messestandort Düsseldorf bietet eine ideale Plattform für unseren Saisonauftakt und wir danken der Messe Düsseldorf für den guten Service und die tolle Gastfreundschaft.“

Dr. Holger Siebert, Geschäftsführer der Eura Mobil GmbH und der Trigano Deutschland KG: „Der diesjährige CARAVAN SALON war gekennzeichnet von großem Interesse am Produkt, schlechter Lieferfähigkeit und hoher Unsicherheit über die Zukunft. Die Menschen lieben die mobile Freizeit und wollen, trotz deutlich gestiegener Preise, Fahrzeuge kaufen. Das Kaufinteresse war deutlich höher als erwartet. Dass die Verkäufe auf dieser Messe allgemein rückläufig waren, liegt an fehlenden Basisfahrzeugen für Reisemobile, vor allem vom Marktführer Fiat.

Die weltweite Knappheit an Teilen der Fahrzeug-Elektronik führt zu langen Produktionsstillständen – erst bei Chassis- und in der Folge bei Reisemobilherstellern. Über alle unsere acht Marken haben wir festgestellt, dass die Kunden sofort kaufen, wenn die Lieferzeit kurz und die Liefertermine und Preise sicher sind. Wenn jedoch die Lieferzeit ein Jahr beträgt und der Handel keine Liefertermin- und Preisgarantie geben kann, dann halten sich die Kunden zurück.  Bei einigen unserer Marken wurden wegen besserer Lieferfähigkeit viele Reisemobile auf Ford Chassis verkauft, bei der Premium-Marke Eura Mobil lag der Fokus auf hochwertigen Reisemobilen auf Mercedes-Benz Basis.“

„Wir sind mit diesem CARAVAN SALON mehr als zufrieden. Unsere Prognosen wurden signifikant übertroffen, unsere Händler sind begeistert und haben uns viele positive Rückmeldungen gegeben. Besonders unsere Mehrmarken-Strategie mit den neuen Basisfahrzeugen von Volkswagen, Ford, MAN und Mercedes-Benz kam bei Besuchern wie Kunden sehr gut an und sorgte für ausgesprochen erfreuliche Verkaufszahlen. Insgesamt ist der CARAVAN SALON für Knaus Tabbert wieder ein voller Erfolg, weil hier in Düsseldorf optimale Rahmenbedingungen gegeben sind“, bilanziert Gerd Adamietzki, Geschäftsführer Vertrieb (Chief Sales Officer) bei Knaus Tabbert.

„Für die Hymer GmbH & Co. KG blicken wir auf eine besucherstarke Messewoche und gute Stimmung auf dem CARAVAN SALON 2022 zurück. Das Interesse an unserer Reiseform ist nach wie vor ungebrochen; besonders die Nachfrage nach umfangreich ausgestatteten Reisemobilen ist hoch. Ebenso liegen Themen wie Allrad und Autarkie voll im Trend. Das hat sich in vielen persönlichen Gesprächen gezeigt, bestätigt den anhaltend positiven Trend der Branche und zeigt gleichzeitig, dass wir mit unserer Premiumstrategie exakt die Bedürfnisse anspruchsvoller Reisemobilisten treffen. Die Messe ist für den engen Austausch mit Händlern, Partnern, Kundinnen und Kunden sowie Interessierten eine gute Plattform. Daher freut es uns, nach drei Jahren wieder dabei gewesen zu sein. Aufgetreten sind wir mit einem völlig neuen Standkonzept. Es transportiert unsere Positionierung und den Anspruch von Hymer ebenso wie wichtige, zukunftsrelevante Themen, beispielsweise den Einsatz nachhaltiger Materialien. Dazu passt auch unser Messe-Highlight: der Venture S, ein echter Publikumsmagnet. Wir nehmen diese Impulse mit und freuen uns auf einen Herbst 2022, in dem wir hoffentlich viele Interessenten bei unseren Handelspartnern wiedersehen werden“, sagt Christian Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführung HYMER GmbH & Co. KG.

Bernd Wuschack, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Kundendienst der Carthago Gruppe: „Vor dem Hintergrund unserer Liefer- und Preissituation hatten wir in diesem Jahr gemischte Erfolgserwartungen. Umso mehr waren wir mit dem tatsächlichen Ergebnis des CARAVAN SALON zufrieden. Die Aufmerksamkeit für unsere Urlaubsform ist nach wie vor überragend, was sich in den guten Besucherzahlen und den positiven Gesprächen an unseren Ständen widergespiegelt hat. Trotz der Veränderungen, die wir in diesem Jahr am Gesamtkonzept vornehmen mussten, war die Messe für uns durch eine hohe Qualität und eine angenehme Atmosphäre gekennzeichnet. An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass die Kooperation und die Zusammenarbeit mit der Messe Düsseldorf hervorragend funktioniert. Krönung für unsere Handelspartner und uns war der gemeinsame Messeabend am Stand mit unserem Ehrengast Ralf Schumacher.“

„Angesichts der wirtschaftlichen Gesamtlage in Deutschland sind wir mit gebremsten Erwartungen zum CARAVAN SALON gereist. Das große Interesse der Kunden hat uns aber positiv überrascht. Wir haben ein respektables Verkaufsergebnis erzielt und sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des CARAVAN SALON 2022“, bilanziert Marco Lange, Geschäftsführender Gesellschafter der la strada Fahrzeugbau GmbH.

Der CARAVAN SALON ist im Bereich Zubehör, technischem Equipment und Ausbauteile mit den Hallen 13 und 14 außergewöhnlich gut aufgestellt. Bei keiner anderen Veranstaltung für Caravaning weltweit finden Fachleute sowie Endverbraucher ein größeres, umfassenderes und internationaleres Produktangebot. Jürgen Vöhringer, Geschäftsführender Gesellschafter der Vöhringer GmbH & Co. KG, bilanziert: „Die diesjährige Messe war entgegen der Erwartungen sehr gut besucht. Zulieferer sind immer ein Garant für Innovationen. Erfreulich ist, dass die Fachgespräche in den letzten Jahren an Qualität deutlich zugenommen haben. Die Atmosphäre in den Hallen ist trotz der widrigen Umstände von Lieferkettenproblemen, Krieg in Europa sowie Inflation sehr positiv. Die Branche sieht die Herausforderungen und nimmt sie mit einer positiven Einstellung an, lobenswert ist auch der Zusammenhalt in der Branche. Sehr erfreut stellen wir fest, dass in diesem Jahr die Anzahl der Besucher aus Ozeanien, Asien und Nordamerika extrem zugenommen hat. Der CARAVAN SALON war hervorragend organisiert.“

Die Halle 3 war in diesem Jahr das Herzstück der Angebotsbereiche Equipment & Outdoor und Travel & Nature. Wanderdestinationen aus der ganzen Welt präsentierten sich hier und erlebten ein großes Interesse der Outdoorfans. Ganz besonders nachgefragt waren stadtnahe Destinationen, unter anderem auf dem großen Gemeinschaftsstand von Tourismus NRW unter der Schirmherrschaft des Wirtschaftsministeriums.

Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbands: „Die Messe hat gezeigt, dass die Menschen im Wandertourismus Qualitätsangebote wie etwa die „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ suchen und zwar in einer möglichst intakten Naturlandschaft. Sie legen viel Wert auf Nachhaltigkeit auch in ihrer Freizeit. Unübersehbar ist die Sorge angesichts der Veränderungen im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Gerade Wandertouristinnen und -touristen engagieren sich, um dessen Folgen möglichst klein zu halten. Wanderwege mit ÖPNV-Anschluss, regionale Produkte in den Unterkünften und regenerative Energie werden immer wichtiger. Dass Nachhaltigkeit auch in anderen Tourismussegmenten einen immer höheren Stellenwert bekommt, zeigt das Caravaning. Auch dessen Fundament ist eine möglichst intakte Naturlandschaft. Deswegen freue ich mich sehr, dass wir während des CARAVAN SALON gemeinsam mit dem Caravaning Industrie Verband die Voraussetzungen und Chancen eines nachhaltigen Naturtourismus ausgelotet haben. Wir müssen und werden weiter gemeinsamen daran arbeiten, unsere Natur zu erhalten. Nur dann wird eine Wertschöpfung im Naturtourismus weiter möglich sein.“

„Unsere diesjährige Teilnahme am CARAVAN SALON war ein voller Erfolg! Die Nachfrage nach Katalonien als Camping- und Outdoor-Destination war riesig und unser neuestes Produkt, die Grand Tour von Katalonien, stieß auf sehr großes Interesse. Für uns war die Kombination aus Stand und Präsentationen auf der Travel & Nature CONNECTED Bühne perfekt, um die Messe-Besucher über unser vielfältiges Angebot zu informieren“, freut sich Montserrat Sierra, Directora des Catalan Tourist Board – Central Europe.

Ole Schnack, Geschäftsführer Landvergnügen GmbH: „Der CARAVAN SALON ist ein Ort, wo wir unsere Kunden und Landvergnügen-Gemeinschaft persönlich treffen können. Hier tauschen wir uns im Gespräch im Live-Messegeschehen aus, können gemeinsam Probleme lösen oder freudige Erlebnisse teilen. Ganz besonders freut mich, dass hier oft „alte“ Kunden neuen Interessenten erklären, wie Landvergnügen funktioniert. Dafür eignet sich gerade der CARAVAN SALON, weil wir hier Menschen aus allen Regionen in Deutschland, den Niederlanden und Belgien treffen können.“

Jarle Sänger vom Wandermagazin: „Sich endlich wieder – weitestgehend sorgenfrei – von Angesicht zu Angesicht austauschen können – wie wunderbar ist das denn? Unter den Besuchern des CARAVAN SALON sind weiterhin wahnsinnig viele Wander- und Outdoorfans, die gerne aktiv im Freien und abenteuerlustig sind. Wir vom Wandermagazin hatten alle Hände voll zu tun und hoffen, dass 2023 wieder mehr touristische Akteure aus Deutschland und Europa in den Düsseldorfer Messehallen Flagge zeigen. Denn es sind ihre Landschaften und ihre Spielwiesen, in und auf denen der moderne Reisemobilist, Vancamper und Caravaner übernachtet, wandert, klettert oder radelt.“

Der 62. CARAVAN SALON Düsseldorf findet vom 26. August bis 3. September (Preview Day: 25.08.) 2023 statt.

Text: Messe Düsseldorf GmbH

Weitere Themen