Veranstaltungen » AUTOMECHANIKA » Veranstaltungen des Automotive Aftermarket gehen wieder turnusmäßig an den Start

Veranstaltungen des Automotive Aftermarket gehen wieder turnusmäßig an den Start

by Hendrik Zech

Die Automechanika Frankfurt findet vom 10. bis 14. September 2024 statt. Die Autopromotec öffnet ihre Tore vom 21. bis 24. Mai 2025 in Bologna. Wichtige Terminankündigung: Vom 16. bis 18. November 2023 organisiert die Autopromotec eine brandneue Veranstaltung in Bologna zum Thema Energiewende.

Bei der letzten Autopromotec nutzten die Veranstalter die Gelegenheit, um sich ein genaues Bild von der Stimmungslage auf dem Markt zu verschaffen. Dazu erfolgte eine unabhängige Umfrage unter den Ausstellern, mit der gezielt abgefragt wurde, welche Terminierung für die internationalen Veranstaltungen der Branche gewünscht ist. 

Laut Umfrageergebnis wünschen sich die Aussteller, dass die beiden wichtigsten internationalen Messen des Automotive Aftermarket, die Autopromotec und die Automechanika, nach Ende der Coronapandemie ihren traditionellen Messeturnus wieder aufnehmen: So soll die Autopromotec laut Befragung in ungeraden Jahren, die Automechanika in geraden Jahren stattfinden. 

Die Vertreter der beiden Veranstaltungen waren einhellig der Auffassung, dass dem Ruf des Marktes hier gefolgt werden sollte. Deshalb findet die Automechanika Frankfurt vom 10. bis 14. September 2024 statt, während die 30. Autopromotec ihre Tore vom 21. bis 24. Mai 2025 auf dem Messegelände in Bologna öffnet. Damit wird der Turnus der beiden sich abwechselnden Veranstaltungen, der aufgrund der Coronapandemie ausgesetzt wurde, wiederhergestellt. 

Darüber hinaus konzipiert die Autopromotec ein neues Event, das vom 16. bis 18. November 2023 stattfinden soll. Die Veranstaltung, die sich noch in der Planungsphase befindet, richtet sich an Hersteller, Zulieferer, Händler und Einkäufer und setzt sich mit den Herausforderungen der Mobilitätsbranche auseinander: von der Energiewende über Nachhaltigkeit bis hin zu neuen Geschäftsmodellen. Mehr dazu erfahren Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn. Gerne können Sie sich diesen Termin schon einmal vormerken!

Dazu Renzo Servadei, CEO bei Autopromotec: „Zu einer positiven Wettbewerbseinstellung gehört die Einsicht, dass Märkte gesund und motiviert sein müssen. Indem wir die beiden Veranstaltungen wieder in Einklang bringen, vermeiden wir zusätzliche Belastungen für Unternehmen, die bereits jetzt stark gefordert sind. Gleichzeitig geben wir ihnen die Möglichkeit, an beiden Messen teilzunehmen. Somit schaffen wir viel positive Energie für alle Beteiligten.”

„Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass wir einen Konsens mit allen Beteiligten, darunter Kunden, Partner, Verbände und Medien, erreichen konnten. Zahlreiche persönliche Gespräche mit unserem internationalen Netzwerk haben uns den Weg in den letzten Monaten geebnet. Damit können alle Akteure des Automotive Aftermarket ihre Planung optimieren”, führt Michael Johannes, Vice President of Messe Frankfurt und Brand Manager Automechanika weiter aus.

Über AUTOPROMOTEC:

Die Autopromotec ist eine internationale Messe für Automobilausrüstung und Aftermarket-Produkte, die alle zwei Jahre auf dem Messegelände in Bologna stattfindet. Veranstalter der 1965 ins Leben gerufenen Messe ist Promotec, ein Dienstleistungsunternehmen, das vom Italienischen Verband der Reifenrunderneuerer AIRP und vom Italienischen Verband der Automobilausrüster AICA gehalten wird. Die Messe zeichnet sich durch Spezialisierung, Professionalität und Qualität aus und ist zentrale Anlaufstelle für Produkthersteller und -anwender zugleich. Mit über 580 Produktkategorien aus allen Teilbereichen des Aftermarket ist die Veranstaltung thematisch so gruppiert, dass ein an den beruflichen Interessen orientierter Rundgang für Besucher möglich ist. Dank intensiver Werbemaßnahmen, die von institutioneller Seite und den Fachverbänden gefördert werden, konnte die Autopromotec bereits 29-mal stattfinden. Dabei verzeichnet sie nicht nur ein kontinuierliches Wachstum, sondern baut auch ihre internationale Reichweite aus.

Über Automechanika:

Mit 13 Veranstaltungen rund um den Globus ist die Automechanika die erfolgreichste B2B-Messemarke der Welt. 2022 finden weltweit neun Automechanika-Messen statt. Ihr Debüt feierte die Veranstaltung 1971 in Frankfurt. Seit den 1990er-Jahren kamen kontinuierlich neue Messestandorte in aller Welt hinzu. Mittlerweile ist die Automechanika in 13 Städten vertreten: Neben Frankfurt sind dies Birmingham, Buenos Aires, Dubai, Ho-Chi-Minh-Stadt, Istanbul, Johannesburg, Kuala Lumpur, Mexiko-Stadt, Neu-Delhi, Astana, Riad und Schanghai. Weltweit werden die Veranstaltungen von rund 130 Partnern und führenden Verbänden des Automotive Aftermarket unterstützt.

Text: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Weitere Themen