Meldungen » Technologie & Software » eco zur State of the Union Rede der EU-Kommissonspräsidentin: „Digitale Resilienz wichtiger denn je“

eco zur State of the Union Rede der EU-Kommissonspräsidentin: „Digitale Resilienz wichtiger denn je“

by Hendrik Zech

Anlässlich der für Mittwoch, 14. September, erwarteten Rede zur Lage der europäischen Union von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sagt eco Vorstandsvorsitzender Oliver Süme: „Wir leben in einer herausfordernden Zeit. Der drohende Klimawandel als auch die aktuelle Energiekriese infolge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine führen uns vor Augen, dass wir uns stärker denn je um eine ressourcen- und energieschonendere Art zu Leben und Wirtschaften bemühen müssen. Gleichzeitig wird digitale Resilienzfähigkeit und technologische Souveränität wichtiger denn je.

Digitale Technologien und Infrastrukturen spielen eine immer wichtigere, oftmals zentrale Rolle für Wirtschaft, Gesellschaft und Staat. Die digitale Souveränität und die Stärkung der Resilienz digitaler Infrastrukturen zur Absicherung gegen zukünftige Krisen wird immer wichtiger, um die Funktionsfähigkeit aufrechtzuerhalten. Resilienz, Souveränität und Nachhaltigkeit müssen als gemeinsame Herausforderung für den europäischen Binnenmarkt verstanden werden.

Digitalisierung ist Teil der Lösung für eine nachhaltige Transformation unserer Industrie und Wirtschaft. Sichere und leistungsfähige digitale Infrastrukturen wie Rechenzentren sind das Fundament für einen wettbewerbsfähigen und unabhängigen Digitalstandort Europa auf Basis einer innovationsstarken Datenökonomie.

Eine vorausschauende und verantwortungsvolle europäische Digitalpolitik muss diese Zusammenhänge erkennen und in ihre Regulierungsrahmen miteinbeziehen. Das bedeutet konkret: Datensouveränität braucht leistungsfähige Rechenzentren in Europa. Rechenzentren brauchen bezahlbaren Strom, realistische Klimaziele und moderne Verwaltungsprozesse am Standort Europa.

Das Internet kennt keine Grenzen. Auch das im Angesicht zunehmender internationaler Spannungen akuter erscheinende Thema Cybersicherheit muss im Sinne des gemeinsamen europäischen digitalen Binnenmarkts weiterhin europäisch gedacht werden. Mitgliedstaaten sollten hier nicht in nationales Silodenken zurückfallen, sondern europäische Regulierungen anstreben.“

Text: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.

Weitere Themen